Die Gränchner Fasnacht ist schon vorbei


Leider, leider ist die Fasnacht in Grenchen bereits Geschichte. Coronabedingt gab es ja nur eine närrische Zeit vom Schmutzigen Donnerstag bis zum Fasnachtssonntag. Keine Umzüge, kein Chindermaskenball und nur ein kleiner Böög zum Schluss. Bemerkenswert war jedoch, dass es überhaupt eine fünfte Jahreszeit gab. Mit knapp 4 Wochen Vorbereitungszeit blieb in der Organisation etliches auf der Strecke, anderes wurde neu oder eben, anders durchgeführt und von allen Narren wurde grosse Flexibilität verlangt. Und, es gelang. Die Fasnacht in Grenchen - Ausgabe 2022 - wurde gemacht. Herzlichen Dank an allen Organisatoren, an alle Beteiligten und auch an alle Zuschauer.  

Hier ein paar Impressionen der Gränchner Fasnacht - ohne Garantie auf Vollständigkeit: 


Schuelschwänzer Gugge am Maskenball im Park


Cocoloris Gugge auch am Maskenball


... der unbekannte Drummer (mit Schwester) der NCR Gugge (auch am Maskenball ;-))


Der Schluss am frühen Sonntagabend auf dem Märitplatz: Der Böög (Brenndauer knapp 2 Minuten - es gibt also einen schönen Sommer!) 

 


Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag